Startseite | Impressum | Datenschutzerklärung

Wir stehen mit Rat & Tat zur Seite

Wir möchten Sie bei ihrer Gartenarbeit unterstützen und geben Ihnen gerne Auskunft, wie Sie ihre Pflanzen ideal versorgen und pflegen können. Auf dieser Seite finden Sie passende Tipps für ihren Garten, speziell auf die Jahreszeit angepasst:

März

Magnolia soulangiana


Auf einen Blick:

- Halten Sie Ausschau nach möglichen Schädlingen und bekämpfen Sie sie rechtzeitig, um deren Ausbreitung so minimal wie möglich zu halten
- Zupfen Sie Unkraut bevor es sich weiter ausbreiten kann
- Mulchen Sie Beete und Rabatten
- Schützen Sie junge, empfindliche Triebe von Rittersporn (Delphinium)und Funkien (Hosta) vor Schneckenfraß
- Setzen Sie immergrüne Sträucher um
- Schneiden Sie Busch- und Strauchrosen
- Stutzen Sie farbenfrohe Wintersträucher, wie z.B. Hartriegel (Cornus) und Weiden (Salix), um schönste Färbung mit einjährigen Trieben zu erhalten
- Vermehren Sie Stauden durch grundständige Stecklinge
- Nehmen Sie zu dicht gewordene Stauden aus der Erde und teilen Sie die Horste
- Teilen Sie Schneeglöckchen nach der Blüte
- Entfernen Sie die welken Blüten von Narzissen und lassen Sie das Laub noch stehen, damit die Zwiebeln neue Kraft für die nächste Saison schöpfen
- Nehmen Sie Schnittlinge von Dahlienknollen
- Setzen Sie in milden Gegenden sommerblühende Zwiebelpflanzen ins Freie
- Pflanzen Sie Jungpflanzen nach draußen und zwicken Sie die Spitzen ab, um die Bildung von Seitentrieben anzuregen
- Bessern Sie nackte Stellen im Rasen aus
- Evtl. kann gegen Ende des Monats der erste Rasenschnitt nötig sein. Auch vertikutieren ist schon möglich
- Schließen Sie Teichpumpen an und beginnen Sie mit der Fütterung der Fische
- Entfernen Sie die Laubschutznetze über dem Teich
- Schützen Sie blühende Obstbäume vor Spätfrösten und wässern Sie sie bei Trockenheit
- Schützen Sie Pfirsich-, Nektarinen- und Mandelbäume vor der Kräuselkrankheit mit einem Fungizid auf Kupferbasis
- Spritzen Sie Apfel- und Birnbäume gegen Schorf; ein erstes Mal, wenn die Blütenknospen noch geschlossen sind und ein zweites Mal, wenn sie beginnen sich zu öffnen
- Von der Birnengallmücke befallene Birnbäume werden jetzt vorsorglich in den Abendstunden (um Bienen nicht zu gefähreden) mit Netzschwefelpräparaten behandelt
- Säen Sie empfindliche Sommerblumen unter Glas und robuste Arten an ihren endgültigen Standort bzw. ins Frühbeet aus
- Bepflanzen Sie Ihre Kübel mit Rosen oder Sträucher
- Wässern Sie Zimmerpflanzen wieder häufiger

Letzte Gelegenheit:

- Pflanzen Sie wurzelnackte Gehölze und junge Obstbäume und –büsche
- Setzen Sie spätestens jetzt Schneeglöckchen und Eisenhut ins Freiland
- Beenden Sie das Schneiden spät blühender Clematis
- Stutzen Sie zweimal tragende Himbeeren, indem sie abgeerntete Ruten bis zum Boden zurückschneiden. Verletzen Sie dabei keine frischen Triebe!
- Schneiden Sie Stachelbeersträucher, falls noch nicht geschehen

Routinearbeiten:

- Stellen Sie neu erworbene Pflanzen ins Gewächshaus, damit sie sich vor dem Aussetzen ins Freiland akklimatisieren können
- Platzieren Sie Pflöcke und andere Stützen, bevor die Pflanzen austreiben

  "Qualität ist Trumpf. Dies ist und bleibt unsere Devise"