Startseite | Impressum

Pflegetipps

Wir möchten Sie bei ihrer Gartenarbeit unterstützen und geben Ihnen gerne Auskunft, wie Sie ihre Pflanzen ideal versorgen und pflegen können. Auf dieser Seite finden Sie passende Tipps für ihren Garten, speziell auf die Jahreszeit angepasst:

Februar

Hamamelis mollis

Chinesische Zaubernuss


Auf einen Blick:

- Geben Sie Gartenvögeln Futter und Wasser und stellen Sie Nisthilfen auf
- Streuen Sie organischen Dünger
- Pflanzen Sie Bäume und Sträucher, wenn das Wetter es zulässt
- Schneiden Sie winterblühende Gehölze, die gerade verblüht sind, z.B. Heidekraut
- Stutzen Sie sommerblühende Sträucher, die an neuem Holz blühen
- Schneiden Sie winterharte, immergrüne Gehölze
- Kürzen Sie Jasmin und im Spätsommer blühende Clematis ein
- Entfernen Sie alte Stängel an krautigen Stauden
- Treiben Sie Dahlien vor
- Teilen und pflanzen Sie Schneeglöckchen
- Topfen Sie Sträucher in Gefäße und verabreichen Sie ihnen eine Kopfdüngung
- Bringen Sie früh blühende Zwiebeln zum Vortreiben ins Haus
- Mulchen Sie Obstbäume nach dem Düngen.
- Schützen Sie Stachelbeersträucher vor Vogelfraß
- Pikieren Sie im Januar gesäte Pflanzen
- Treiben Sie frostempfindliche Stauden unter Glas an
- Sehen Sie Ihre Gartenchemikalien nach Brauchbarkeit bzw. Haltbarkeit durch
- Später blühende Sträucher sind jetzt schnittreif
- Dazu zählen der Schmetterlingsstrauch (Buddleja), die Bartblume (Caryopteris x clandonensis), winterharte Fuchsien, das Heiligenkraut (Santolina), die Hornnarbe (Ceratostigma) und die Buschmalve (Lavatera)
- Schütteln Sie Schneelast von Ihren Gehölzen, um Bruch vorzubeugen
- Gießen Sie – falls nötig – Ihre Kübelpflanzen im Freiland und unter Glas
- Düngen Sie Obstbäume mit Stickstoff, Phosphor und Kali
- Pflanzen Sie noch wurzelnackte Obstgehölze und –sträucher

Letzte Gelegenheit:

- Schneiden Sie zu groß gewordene Hecken und Sträucher vor der Brutzeit zurück
- Schneiden Sie die letzten Obstgehölze

Routinearbeiten:

- Überprüfen und warten Sie Werkzeug, Ausrüstung und Pflanzenstützen
- Prüfen Sie Ihren Bestand an Kompost, Töpfen und Etiketten
- Schneiden Sie in wärmeren Gegenden Rosen
- Bereiten Sie den Boden für neuen Rasen vor
- Säen Sie Sommerblumen unter Glas

  "Qualität ist Trumpf. Dies ist und bleibt unsere Devise"